Microsoft veröffentlicht erste Beta von WinFS

Windows Vista Unverhoffterweise hat Microsoft letzte Nacht die erste Beta-Version Ihres neuen Dateisystems WinFS veröffentlicht. Der Download steht Mitgliedern des Microsoft Developer Networks (MSDN) zur Verfügung. In Redmond hieß es, dass man einige Faktoren die zur Verzögerung geführt haben beseitigen konnte. Dass WinFS im Windows XP Nachfolger Vista von Anfang an enthalten sein wird, schließt man jedoch weiterhin aus. WinFS soll zu einem späteren Zeitpunkt, wie .NET, als kostenlose Erweiterung bereitgestellt werden - dann auch für Windows XP.

WinFS, welches auf einem Microsofts SQL Enterprise Datenbank-Server basiert, speichert Daten u.a. nach Inhaltlichen Gesichtspunkten und ermöglicht somit völlig neue Möglichkeiten. Einen Ausblick geben da die bereits in der ersten Vista Beta Version enthaltenen Smart Folders, in denen jeweils die aktuellsten Suchergebnisse zu einem Stichwort enthalten sind.

Weiter teilte Microsoft mit, dass man mit dieser ersten Beta-Version den Entwicklern bereits jetzt die Möglichkeit geben wolle, einige Erfahrungen mit WinFS zu sammeln. Eine zweite Beta-Version soll erst im laufe des nächsten Jahrs folgen. Spannend wird es jedoch noch mal zur PDC (13. bis 16. September, Los Angeles).

Link: WinFS Team Blog
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Need for Speed im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden