Angebote von Jamba in 20 Ländern verbreitet

Telefonie Wie ein Sprecher von Jamba meldete, sei das Angebot der Firma im Augenblick in 20 Ländern verbreitet. Jamba ist schon seit vielen Jahren als Bereitsteller von diversen Handy-Diensten, wie zum Beispiel Logos, Klingeltöne und Spiele, bekannt und vertreibt seine Produkte neben dem Internet auch über Musiksender im Fernsehen. Weiter betrage das Alter der Kunden im Durchschnitt 25 Jahre, wobei auch einige Jugendliche zu den Bestellern gehören würden. Welche Dienste am stärksten genutzt werden, sei von Land zu Land unterschiedlich. Während die Engländer vorwiegend Java-Spiele für das Handy erwerben, sei in der Türkei die Nachfrage nach Liebesgedichten am größten. Spanien dagegen favorisiere Real-Musik und andere verfügbare Töne für das Mobiltelefon.

Wie von vielen Berichten im Fernsehen und in der Zeitung bekannt, würden Jugendliche auf Grund der überteuerten Download-Möglichkeiten Schulden machen oder das Guthaben der Telefonkarte sehr schnell ausgeben. Tilo Bonow, Pressesprecher von Jamba, behauptete, dass dies nicht der Fall sei und verweist auf SMS-Nachrichten und Telefone, die den Löwenanteil einer Rechnung bilden würden. Der Markt in Osteuropa sei dennoch lukrativ.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden