Hitachi zeigt HDD-Rekorder mit 1000 GB Kapazität

Hardware Hitachi wird auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vier neue Festplattenrekorder vorstellen. Die Geräte sind mit Kapazitäten von 160 bis 1000 Gigabyte ausgestattet. Das Topmodell DV-DH1000W kann bis zu 128 Stunden in HD-Qualität aufzeichnen, in VHS-Qualität passen sogar fast 1400 Stunden Filmmaterial auf die beiden eingebauten 500 GB Festplatten. Mit den beiden eingebauten TV-Tunern können verschiedene Formate parallel aufgezeichnet werden. Mit dem eingebauten DVD-Brenner lassen sich die Inhalte auch bequem auf DVD speichern. Der ebenfalls integrierte Elektronische Programmführer (EPG) erlaubt es die gespeicherten Programme mit Informationen zum Inhalt zu versehen.


Das Gerät bietet eine Reihe von Schnittstellen, zu denen neben USB-Anschlüssen auch auf den Namen iLink getaufte FireWire-Ports gehören. Hinzu kommen Anschlüsse für 10/100 MBit LAN und sogar eine Telefonleitung.

Der DV-DH1000W soll zunächst in kleineren Stückzahlen produziert werden und ist anfangs nur in Japan für umgerechnet rund 1700 Euro zu haben. Ob und wann die Geräte auf dem europäischen Markt verkauft werden sollen, ist bisher unklar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden