Canon demnächst mit Chip im Tank

Hardware Bisher verzichtete der Druckerhersteller Canon darauf, Patronen für seine Drucker mit Chips zu versehen. Der Vorteil für den Endnutzer lag darin, dass die Tintentanks alternativer Hersteller unproblematisch zu nutzen waren. Dies wird sich wohl mit der nächsten Generation von Canon-Druckern ändern. Insgesamt zwölf Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte sollen entweder mit Kombipatronen aus Tintentank und Druckkopf oder Einzelpatronen mit Chips ausgeliefert werden. Erstere sind teurer, da mit jeder Patrone ein neuer Druckkopf gekauft werden muss, letztere sind teurer, da durch elektronische Schutzmaßnahmen das Wiederbefüllen erschwert wird.

Als offiziellen Grund für den Chip in den Patronen nannte Canon das Vermeiden von Fehldrucken aufgrund leerer Patronen. Ob dies der einzige Grund ist, bleibt allerdings ziemlich fragwürdig. Canon hatte in der Vergangenheit mehrfach merkwürdigste Patentklagen geführt, um die Herstellung alternativer Tintenpatronen zu verhindern.

Quelle: Artikel auf heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:20 Uhr Zidoo X9 Android 4.4 HDMI-Recorder Quad Core Android TV Box 2G/8G Wifi Bluetooth 4K*2K-H.265 UHD Bild in Bild USB 3.0 Streaming Media Player mit ZDMC(Based Upon Kodi 14.2)
Zidoo X9 Android 4.4 HDMI-Recorder Quad Core Android TV Box 2G/8G Wifi Bluetooth 4K*2K-H.265 UHD Bild in Bild USB 3.0 Streaming Media Player mit ZDMC(Based Upon Kodi 14.2)
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden