Neue Handy-Anwendung: Aufmerksamkeit errechnen

Telefonie Ein US-Technologieinstitut hat eine Spracherkennung ins Leben gerufen, die aus dem Tonfall, dem Sprachmuster und der Redegeschwindigkeit die Aufmerksamkeit eines Gesprächteilnehmers am Handy errechnen kann: Das so genannte Jerk-O-Meter, welches wie ein gewöhnliches Programm auf dem Mobiltelefon installiert werden muss. Sobald Langeweile im Tonfall steckt und der Nutzer merkbar abgewandt wirkt, animiert die Technik ihn zu mehr Aufmerksamkeit und Freundlichkeit. Dabei spricht der Computer wie ein Mensch in deutlichen Worten. Im Falle einer Nichtbeachtung, also, wenn er weiter wenig Lust am Gespräch findet und gedanklich abwesend klingt, wird gelegentlich auch ein ernsterer und ermahnender Satz, wie "Sei kein Narr!", gewählt und ausgesprochen.

"Die Leute werden schon deshalb aufmerksamer zuhören, weil sie wissen, dass sie überwacht werden", sagte ein Forscher des Massachusetts Institute of Technology in den Vereinigten Staaten. Das Jerk-O-Meter sei vor allem bei Verkaufsgesprächen oder Hotlines von Vorteil, da der Betreuende auf seine Fehler im selben Moment hingewiesen wird. Es ist ebenso denkbar, dass das Jerk-O-Meter bald für Festnetztelefone programmiert wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden