Einführung der .xxx-Domain um 1 Monat verschoben

Internet & Webdienste Obwohl die ICANN den Porno-Domains schon zugestimmt hatte, ordnet die amerikanische Regierung nun an, den Vertragsabschluss hinauszuzögern. Auf Grund von über 6.000 Besorgnis ausdrückenden Nachrichten, die die Konsequenzen für Jugendliche deutlich machen, wird der abschließende Prozess um einen Monat verschoben. Die Top-Level-Domain .xxx sollte für sexuelle Angebote im Internet stehen. Durch die neue Domain-Endung fürchten Eltern, das Wohl ihrer Kinder sei gefährdet. So könnten weitere Portale, die diverse Inhalte zur Verfügung stellen, eröffnet und auch von Minderjährigen abgerufen werden. In concreto wurde die Einführung bereits bejaht, weshalb nicht sicher ist, ob die Frist von einem Monat zu einer Wiederabschaffung genutzt wird.

Einige behaupten, die Verzögerung sei nur gesetzt und bekannt gegeben worden, um die Empörung der öffentlichen Menge abzuschwächen. Wann und unter welchen Bedingungen die als "Rotlichtbezirk online" bezeichnete TL-Domain starten wird oder nicht, ist momentan unklar. Eine Gefahr für Jugendliche bestünde aber nur dann, wenn .xxx-Seiten in Suchmaschinen eingetragen oder auf andere Art und Weise erkennbar beworben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:05 Uhr Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Original Amazon-Preis
246,92
Im Preisvergleich ab
239,00
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,92

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden