86 Prozent fühlen sich ohne Netz-PC eingeschränkt

Wenn man den Ergebnissen einer Umfrage des Instituts "BURST! Media" Glauben schenkt, werden Rechner, die dauerhaft mit dem weltweiten Internet in Verbindung stehen, zunehmend als vollständiger Ersatz für so genannte multimediale Unterhaltungszentren verwendet. Dadurch werden die separat entwickelten Geräte ersetzt. Mehr als 50 Prozent hören über den Internet-PC (IPC) gelegentlich Musik. Genauso viele fernsehen über den Computer regelmäßig und lassen das Ursprungsgerät, den Fernseher, ungeachtet. Zwei Fünftel geben an, den IPC überwiegend als HiFi-Anlage in Verwendung zu haben. Rund 66 Prozent schreiben mit Freunden oder Bekannten gerne E-Mails oder finden sich in Chat-Rooms ein, wie auch zwei Drittel gerne Online-Games spielen.

Im Falle einer andauernden Verbindungsstörung oder Abwesenheit, wenn quasi keine Möglichkeit besteht, sich ins Internet zu verbinden, würden sich stolze 86 Prozent drastisch eingeschränkt und lustlos fühlen. Während sich Inhaber von ISDN-Anschlüssen hauptsächlich Informationen über das Internet, beispielsweise in Enzyklopädien, besorgen, gehen die Vorlieben bei den DSL-Nutzern deutlich auseinander, wie uns diese Studie zeigte.

Link: www.burstmedia.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden