tele.ring darf von T-Mobile übernommen werden

Wirtschaft & Firmen Der viertgrößte österreichische Mobilfunkanbieter "tele.ring" darf durch den Konkurrenten "T-Mobile Austria" übernommen werden. Negativer Nebeneffekt ist die Streichung von etwa 200 bis 300 Jobs. Die Kosten für die Übernahme belaufen sich auf 1,3 Milliarden Euro.

Finanziert wird die Übernahme durch den Mutterkonzern von "T-Mobile Austria", die "Deutsche Telekom". "Wir kaufen, die Finanzierung kommt aus Deutschland", so Georg Pölzl, Chef der österreichischen Telekom-Tochter. Am morgigen Montag, soll der Kaufvertrag unterschrieben werden.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr Z83 Mini PC Windows 10 TV Box Mini Desktop-PC / Intel HD-Grafik / 2GB DDR3 + 32GB eMMC / 4K / 1000Mbps LAN / Dual-Band WiFi mit integrierter Antenne / Bluetooth 4.0 / USB 3.0 / USB 2.0 / HDMI / SDZ83 Mini PC Windows 10 TV Box Mini Desktop-PC / Intel HD-Grafik / 2GB DDR3 + 32GB eMMC / 4K / 1000Mbps LAN / Dual-Band WiFi mit integrierter Antenne / Bluetooth 4.0 / USB 3.0 / USB 2.0 / HDMI / SD
Original Amazon-Preis
94,99
Im Preisvergleich ab
94,99
Blitzangebot-Preis
80,73
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,26

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden