Industrie begrüßt Gründung von Mozilla-Firma

Software Nachdem die Mozilla Stiftung gestern die Gründung eines kommerziell orientierten Ablegers bekannt gab, ist diese Ankündigung in der Industrie mit Wohlwollen aufgenommen worden. Durch die Mozilla Corporation erhofft man sich bei Mozilla die Möglichkeit zur Refinanzierung der Produkte durch kommerzielle Aktivitäten. Analysten sind nun der Auffassung, dass dies ein lange überfälliger Schritt war und begrüßen die Entscheidung für ein gewinnorientiert arbeitendes Subunternehmen. Dadurch könnte die Verbreitung von Firefox in Unternehmen gefördert werden, da man nun einen Ansprechpartner für eventuell benötigte technische Unterstützung habe.

Durch an erfolgreiche freie Software-Projekte angeschlossene Unternehmen könne man Firmen einen ebenbürtigen Geschäftspartner bieten, der sie in ihrem Bestreben, sich von proprietärer Software zu lösen, bestärken könne.

Auch für Mozilla ergeben sich aus der Gründung eines Subunternehmens Vorteile. So sollte es auf diese Weise wesentlich einfacher sein die für Unterhaltung eines professionellen Entwicklerteams benötigten Gelder zu aquirieren. Dadurch dürfte die Weiterentwicklung von Produkten wie Firefox und Mozilla Suite dauerhaft gesichert werden können.

Unterdessen wurden einige Bedenken laut, dass die Stiftung nun die in ihrem Lizenzabkommen enthaltenen Klauseln ändern würde. Einige Mozilla-Entwickler erklärten diese Bedenken jedoch für haltlos und sahen keinen Grund sich in dieser Hinsicht Sorgen zu machen. Als Grund dafür gaben sie an, dass der Code bisher unter einer freien Lizenz veröffentlicht wird und falls es zu einer Änderung kommen sollte, müssten erst sämtliche bisher am Projekt beteiligten Programmierer um ihr Einverständnis gebeten werden, was das Ganze schier unmöglich macht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr PUMPKIN 2 Din Autoradio Moniceiver 7 Zoll Android 5.1 Quad Core mit GPS Navigation 1080P Touchscreen Unterstützt DAB+ OBD2 Ohne CD-Laufwerk mit Rückfahrkamera
PUMPKIN 2 Din Autoradio Moniceiver 7 Zoll Android 5.1 Quad Core mit GPS Navigation 1080P Touchscreen Unterstützt DAB+ OBD2 Ohne CD-Laufwerk mit Rückfahrkamera
Original Amazon-Preis
289,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
246,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 43,50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden