Fußball-WM 2006 - Ein Erfolg für das Mobile TV?

Telefonie Nachdem auch die ARD zugesichert hatte, sich am Mobilen TV, insbesondere zum Zeitpunkt der Fußball WM 2006 in Deutschland, zu beteiligen, prognostizierten Experten, dass die WM bei korrekter Vermarktung dem Fernsehen über das Handy sowohl zum nationalen, als auch zum internationalen Durchbruch verhelfen könnte. So könnten nicht nur wie bisher Informationen über SMS und Standbilder via MMS bereitgestellt werden, auch direkte Live-Übertragungen oder kurze Zusammenfassungen der Fußballspiele würden angeboten werden. Über konkrete Kosten, wie die Einrichtungsgebühr und mögliche Grundgebühren, wurde jedoch noch nichts bekannt gegeben, da bisher weder ein handfestes Konzept noch sonstige Überlegungen angestellt worden sind.

Martin Fabel, tätig als Unternehmensberater bei A.T. Kearney: "Die Fußball-WM kann der Auslöser für einen Quantensprung beim mobilen TV sein. Wer die WM nicht nutzt, verpasst eine wichtige Chance." Ob dadurch nicht das digitale Fernsehen (DVB), das hauptsächlich für die Übertragung der Spiele vorgesehen war, in den Hintergrund gerät, bleibt abzuwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Globmall Android 6.0 TV Box 64 Bits Amlogic Viererkabel-Kern MXQ 4K intelligenter Fernsehkasten volles HD / H.265 / WiFi 2.4GHzGlobmall Android 6.0 TV Box 64 Bits Amlogic Viererkabel-Kern MXQ 4K intelligenter Fernsehkasten volles HD / H.265 / WiFi 2.4GHz
Original Amazon-Preis
40,99
Im Preisvergleich ab
40,99
Blitzangebot-Preis
32,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8,20
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden