Taiwan: Mörder gefasst, weil er Online-Zocker war

PC-Spiele Die taiwanesische Polizei hat am Mittwoch einen gesuchten Schwerverbrecher gefasst, der sei mehr als einem Jahr gesucht worden war, in dem man anhand seiner Teilnahme an einem Online-Spiel, seinen Aufenthaltsort ausfindig machen konnte. Wie Zeitungen aus Taiwan berichteten, wurde Chang Hsi-ming wegen Mordes, illegalem Waffenbesitz und einer Reihe von Entführungen gesucht. Man ermittelte seine IP-Adresse nachdem man herausfand, dass der Mann eine Leidenschaft für Computerspiele hatte. Welchem Spiel der Mann regelmäßig frönte, drang nicht an die Öffentlichkeit.

Der Chef der taiwanesischen Kriminalpolizei leitete die Aktion persönlich und griff dabei auf 130 Einsatzkräfte sowie zwei gepanzerte Fahrzeuge zurück, da der Gesuchte mit Maschinengewehren und Handgranaten bewaffnet war. Es kam zu einem Schußwechsel, bei dem der Kidnapper mehrfach getroffen wurde, woraufhin er ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei hatte eine Belohnung von mehr als 280 000 Euro ausgesetzt, um an Informationen zu gelangen, die zur Ergreifung des "Bösen Drachen" führen würden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden