LG.Philips leidet unter LCD-Preisverfall

Wirtschaft & Firmen Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, fiel der Nettogewinn des LCD-TFT-Herstellers "LG.Philips" gegenüber dem Vorjahr um 94 Prozent auf 32,7 Millionen Euro. Grund dafür ist der starke Preisverfall in der LCD-TFT-Branche.

Das Joint-Venture der niederländischen Marke "Philips" und des südkoreanischen Konzerns "LG Electronics" verzeichnete im Vorjahr noch einen Nettogewinn von 559,8 Millionen Euro.

Der Umsatz gegenüber dem Vorquartal gab jedoch auf Grund der durch den Preisverfall angeregten Nachfrage nur um einen Prozentpunkt auf 1,84 Milliarden Euro nach, so ein Unternehmenssprecher.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden