AMDs Billigprozessoren nun auch mit 64 Bit

Hardware Advanced Micro Devices (AMD) hat gestern die Verfügbarkeit von Sempron-Prozessoren mit 64-Bit-Erweiterungen bekannt gegeben. Damit hält die 64-Bit-Architektur auch in den Einsteiger-CPUs von AMD Einzug, nachdem Intel Ende letzten Monats bereits mit neuen Celerons an den Markt gegangen war. Mit fünf neuen Prozessoren passt sich AMD nun dem Angebot von Intel an. Die neuen CPUs stehen in Versionen mit Ratings von 2600+, 2800+, 3000+, 3100+ und 3300+ zur Verfügung und werden parallel zu den 32-Bit-Versionen angeboten. Sie lassen sich nur durch unterschiedliche Ordernummern von einander unterscheiden.

AMD konnte noch kein Datum für die Verfügbarkeit in Europa oder den USA angeben, Lenovo verbaut die Chips aber bereits und bietet damit ausgestattete Systeme in China an. Die Preise bei der Abnahme von 1000 Stück bewegen sich zwischen 74 und 140 US-Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,00
Ersparnis zu Amazon 64% oder 8,99
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich AMD Ryzen 5 1600X

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden