Microsoft behebt Speicherbug in WinXP Tablet PC

Software Microsoft hat endlich einen Patch für einen seit langem bestehenden Fehler in der Tablet PC Edition seines Betriebssystems Windows XP herausgegeben. Bei dem Fehler wird verwendeter Speicher nicht wieder freigegeben. Der Bug ist in der von Haus aus mitgelieferten Digitalisierungssoftware enthalten und verschlingt nach und nach den verfügbaren Speicher, woraufhin ein Absturz folgt, oder ein Neustart nötig wird.

Microsoft war im gesamten Jahr 2004 nicht in der Lage gewesen, den Fehler zu beheben. So mussten sich die Anwender mit Batch-Dateien helfen, die den betroffenen Prozess beendeten und neustarteten. Erst im Januar hatte Microsoft den Fehler zur Kenntnis genommen, aber noch keine Angaben gemacht, wann ein passender Patch verfügbar sein sollte. Zwischenzeitlich hatte ein Microsoft-Promotion-Blogger Firmenkunden aufgefordert ihre Tablet PCs doch einfach täglich neu zu starten.

Am 1. Juli wurde nun ein Knowledge Base Artikel veröffentlicht. Seit kurzem ist nun auch ein Patch für das Speicherproblem vorhanden:

KB895953 - Memory Leak in Windows XP Tablet PC Edition (722 Kb)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden