HanseNet weitet Service auf ganz Deutschland aus

Breitband Der Provider HanseNet, der sich bisher hauptsächlich in der Hansestadt Hamburg behauptet hat, will seinen Internetzugang nun auf ganz Deutschland ausweiten. Auf Grund mangelnder Verbreitung des eigenen Netzes wird das Produkt Alice vorerst nur über die Leitungen der Deutschen Telekom betrieben werden. Um sich auch in anderen, von Zentren abgelegenen Gebieten Deutschlands durchsetzen zu können, will HanseNet noch dieses Jahr 150 Millionen Euro in das Projekt stecken. Damit ein deutliches Plus an Kunden verzeichnet werden kann, möchte die Firma zunächst im Großraum Hamburg Fernsehen über die Telefonleitung anbieten. Wenn dies Anklang findet, soll es auch in weiteren Regionen Deutschlands verfügbar gemacht werden.

Da das Unternehmen seinen Service nun auch im Verdichtungsraum Hamburg anbietet, konnte man allein im ersten Quartal 65 000 Kunden für sich gewinnen und den Umsatz im Vergleich mit dem entsprechenden Vorjahresquartal um 76 Prozent auf 54 Millionen Euro steigern. Inzwischen beansprucht HanseNet mit seinen 300 000 Kunden vier Prozent des DSL-Marktes und etabliert sich dadurch als sechstgrößter Anbieter.

Verfügbarkeitscheck: www.alice-dsl.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden