Großbritannien: Geringe Kompatibilität zu Firefox

Software Nach einer Studie des Web-Testing-Unternehmens SciVisum sind zunehmend britische Internet-Seiten nicht für den inzwischen recht populär gewordenen Browser Mozilla Firefox optimiert. Von privaten Präsenzen ist nicht die Rede, das Spektrum überdeckt sämtliche Gewerbe und Seiten der britischen Regierung. Obwohl sich Firefox mit 8 Prozent Marktanteil zu Recht behaupten kann, sah man in Großbritannien bisher keinen Grund, Seiten entsprechend abzuändern. Denn rund 10 Prozent der Websites sorgten im Roten Fuchs für Darstellungsfehler. Doch inzwischen haben die Designer und Programmierer Änderungen vorgenommen, sodass nun eine korrekte Anzeige gewährleistet werden sollte.

Deri Jones von SciVisum schlussfolgerte, man müsse gerade in Punkto Kompatibilität zu anderen Browsern investieren, nur dann könne auch eine hohe und kontinuierlich steigende Besucherquote erreicht werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Videos über den Firefox-Browser

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden