Gewalt in Computerspiel wurde Wirklichkeit

Internet & Webdienste Ein Online-PC-Game, dessen Ziel es ist, möglichst viele Mitspieler zu töten, wurde in einem Internet-Cafe in Taiwan Wirklichkeit, löste Diskussionen und blankes Entsetzen aus. Nachdem ein Spieler seinen Gegner virtuell erledigt hatte, besorgte sich dieser ein Buschmesser und erstach ihn kurz darauf.
Blade&SwordBlade&SwordBlade&Sword

Der News-Sender TVBS sieht als Grund die Grausamkeit und die Gewalt von Blade&Sword: "In der unteren Ecke des Spiels ist ein Popup, das den Spielern sagt, dass sie 'töten sollen, bis ihre Augen rot werden'." Rote Augen stehen in China für Wut und für das Bedürfnis nach Rache. Eine lokale Zeitung ist außerdem der Ansicht, dass der Täter nicht mehr zwischen Realität und Virtualität unterscheiden konnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden