Bill Gates: Computer für Schulen in Vietnam

Microsoft Nach dem Besuch des vietnamesischen Präsidenten im Microsoft Hauptquartier in Redmond hat Bill Gates zugestimmt Geld für die Computeraustattung von Schulen in dem asiatischen Land bereitzustellen. Weiterhin soll die vietnamesischer Industrie- und Handelskammer die Benutzung von Technologie durch Firmen fördern und auf die Beachtung von Urheberrechten populärer machen. Die Behörde ist von den Plänen begeistert, da man auf diese Weise Firmen im eigenen Lande fördern kann, die eine Rolle in dem erwarteten Wirtschaftsboom im Outsourcing-Markt spielen sollen. Microsoft erhofft sich weniger Software-Piraterie in dem Land das bisher einen der vordersten Plätze auf den Ranglisten einnimmt.

Seit März bietet Microsoft ein vietnamesisches Sprachpaket für sein Windows-Betriebssystem und die Office-Reihe an, das bisher mehr als 18000 Mal heruntergeladen wurde. Mit den Bemühungen will der vietnamesische Präsident sein Vorhaben fördern in die Welthandelsorganisation aufgenommen zu werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr CHUWI Notebook Lapbook 15.6 windows10 15,6 Zoll FHD 4 GB RAM 64 GB ROM Intel Atom z8350 X5 64-bit Quad-Core 1,44 GHz GPU 2 MP Kamera Wifi Bluetooth 4.0 USB 3.0 2.0 - 10000 mAhCHUWI Notebook Lapbook 15.6 windows10 15,6 Zoll FHD 4 GB RAM 64 GB ROM Intel Atom z8350 X5 64-bit Quad-Core 1,44 GHz GPU 2 MP Kamera Wifi Bluetooth 4.0 USB 3.0 2.0 - 10000 mAh
Original Amazon-Preis
219,99
Im Preisvergleich ab
219,99
Blitzangebot-Preis
186,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden