AMD denkt an dritte Chipfabrik in Dresden

Wirtschaft & Firmen Beim Chiphersteller AMD (Advanced Micro Devices), denkt man derzeit einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zur Folge über die mögliche Errichtung einer dritten Fabrik in Dresden nach.

Falls ein neues Werk in Dresden entstehen sollte, würde dies eine Investition von rund 2,5 Milliarden Euro bedeuten. Ebenso würden dadurch zirka 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Vorstandsvorsitzende von AMD, Hector Ruiz, sagte der FAZ, dass man sich "bis zum Sommer nächsten Jahres" für einen Standpunkt entscheiden werde.

Vielen Dank an swissboy für das Einsenden der News.

Quelle: Futurezone

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Sony STR-DH550 5.2 Kanal Receiver (145 Watt pro Kanal, 4K Passthrough, 3D, 4x HDMI IN, 1x HDMI OUT, USB)
Sony STR-DH550 5.2 Kanal Receiver (145 Watt pro Kanal, 4K Passthrough, 3D, 4x HDMI IN, 1x HDMI OUT, USB)
Original Amazon-Preis
259,99
Im Preisvergleich ab
249,00
Blitzangebot-Preis
224,05
Ersparnis zu Amazon 14% oder 35,94

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden