HP trennt PC-Geschäft von Tinten-Abteilung

Wirtschaft & Firmen Der Chef von Hewlett Packard hat eine frühere Entscheidug rückgängig gemacht und will nun die beiden Hauptgeschäfte der Firma, PCs und Tintendrucker, von einander trennen und nährt damit Gerüchte, die besagen, dass die Amerikaner eines von Beiden abstoßen wollen. Dem Wall Steet Journal zufolge traf der neue CEO Mark Hurd diese Entscheidung, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern. Laut dem Bericht wurde der frühere PalmOne-Chef Todd Bradley zum neuen Vorstand der PC-Division gemacht.

Die Vorgängerin von Hurd hatte mit ihrer Entscheidung die beiden Firmenteile zusammenzuführen einen firmeninternen Machtkampf ausgelöst und musste am Ende ihren Posten räumen. Carly Fiorina hatte vor einigen Monaten ihren hochdotierten Job aufgeben müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden