Longhorn: Eingeschränkte Rechte für den IE

Windows Vista Laut der Aussage eines Microsoft-Mitarbeiters wird der Internet Explorer 7 wahlweise auch in einem so genannten "Low Rights"-Modus unter Longhorn laufen. Dadurch sollen vorhandene Sicherheitslücken nicht mehr ausgenutzt werden können, da die benötigten Rechte nicht zur Verfügung stehen.

Eine "User Account Protection"-Funktion, die ebenfalls unter Longhorn Verwendung finden wird, erlaubt dem Anwender das Ausführen von Programmen auch ohne Administratorrechte. Jedoch soll das Installieren von Software, das Abändern oder Hinzufügen von Autostarteinträgen und das Manipulieren der Browser-Startseite durch eine Lücke im Internet Explorer künftig nicht ohne Weiteres möglich sein.

Sobald der Anwender eine heruntergeladene Datei aber manuell startet, kann kein Schutz geboten werden. Ebenso soll das Feature keine Auswirkung auf ActiveX-Scripte haben. Eine Integration sieht das Redmonder Unternehmen in Beta 2 des neuen Betriebssystems vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Panasonic EW1031S Elektrische Schallzahnbürste
Panasonic EW1031S Elektrische Schallzahnbürste
Original Amazon-Preis
44,60
Im Preisvergleich ab
39,90
Blitzangebot-Preis
32,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 11,61

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden