T-Com will Ostdeutschland DSL-tauglich machen

Internet & Webdienste Wie bereits berichtet, kündigte Walter Raizner, Chef der T-Com an, den DSL-Ausbau "bis an die Grenzen des wirtschaftlich Vertretbaren" zu beschleunigen. Heute wurde bekannt, dass die T-Com mit dem DSL-Ausbau bereits weiter als bisher verlautbart ist.

Walter Genz, Sprecher der T-Com, teilte der Internetseite "Call-Magazin.de" mit, dass der DSL-Umbau im Osten schon recht weit vorgestoßen ist. Dies liegt vor allem daran, dass beim Glasfasernetz im Osten die so genannte "Opal-Technik" eingesetzt wird, welche leichter umzurüsten ist als die Glasfasertechnik im Westen, wo die so genannte "Hytas"-Technik eingesetzt wird.

Genz teilte auch mit, dass die Glasfasernetze im Osten Schritt für Schritt umgerüstet werden sollen und hierbei nicht (wie im Westen) das Modell eingesetzt werden soll, bei dem die Gemeinden den Ausbau mitfinanzieren.

Wie Genz am Ende des Interviews mitteilte, soll spätestens im Jahr 2008 der DSL-Umbau im Osten abgeschlossen sein.

Quelle: Call-Magazin.de

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden