Palm wird wieder zu Palm

Wirtschaft & Firmen Im Oktober 2003 änderte der Handheld- und Smartphone- Hersteller Palm seinen Firmennamen. Warum das Unternehmen diesen Schritt ging, kann bis heute noch nicht logisch begründet werden. Offiziell hieß es, dass damit ein Neuanfang gekennzeichnet werden sollte. Jedenfalls zierte ab sofort der Schriftzug "palmOne" alle Produkte. Als Kunde änderte sich abgesehen vom Schriftzug nichts. Man besaß weiterhin einen Palm und nicht einen palmOne. Der Name hat schließlich eine lange Geschichte hinter sich und stand für Qualität. Das hat palmOne jetzt anscheinend auch erkannt und benennt sich wieder um...in Palm.

Dazu sicherte man sich jetzt die kompletten Rechte an diesem Begriff, weshalb der Hersteller von PalmOS (PalmSource) jetzt ebenfalls einen neuen Namen benötigt. Hier sind allerdings noch keine Vorschläge bekannt. Ob die Namensänderung evtl. durch Ed Colligan, den neue CEO von palmOne (oder Palm, wie auch immer), vorgeschlagen wurde, ist nicht bekannt. Denkbar wäre es, denn er zählt zu den Palm-Veteranen.

Wie auch bei der letzten Namensänderung, ändert sich für den Kunden nichts. Er hielt vorher einen Palm in seinen Händen und tut es weiterhin - jetzt allerdings offiziell.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden