Sober.p: Keine weiteren Programmteile

Internet & Webdienste Nachdem das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) vor drei Tagen prognostiziert hatte, dass heute neue Programmteile des Wurms "Sober.p" aus dem Internet nachgeladen werden (WinFuture berichtete), konnte das anscheinend erfolgreich abgewehrt werden. Die vom BSI eingeleiteten Maßnahmen zeigen offensichtlich Wirkung. Denn in den letzten Wochen wurden zusammen mit den Internet-Providern die Websites gesperrt, auf denen Sober.p Schadfunktionen nachladen wollte. Einige Sicherheits-Experten gehen davon aus, dass der Schädling bekämpft wurde. Doch Spekulationen zufolge liegt bereits eine weitere Liste von Internet-Seiten vor, auf die er es abgesehen hat.

Dieser Angriff soll bereits am kommenden Donnerstag erfolgen. Ob das BSI hierbei genauso erfolgreich vorgehen kann, wird sich zeigen. Sober.p hätte nach Angaben des BSI heute möglicherweise sogar einen Virus oder ein Trojanisches Pferd laden können. "Es ist nichts passiert", gab Michael Dickopf, Sprecher des BSI bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden