Time Warner will sich eventuell von AOL trennen

Wirtschaft & Firmen Der US-Entertainment-Konzern Time Warner überlegt offenbar den Provider-Riesen America Online (AOL) aus dem Imperium auszugliedern. Dies erwähnte der Firmenchef Richard Parsons auf einem Investorentreffen. Anteile sollen in einem IPO (Initial Public Offering) angeboten werden und die Erträge aus dem Börsengang will man für zukünftige Aquisitionen verwenden. Laut Parson will man bei Time Warner einen derartigen Plan derzeit noch nicht ausführen, denke aber darüber nach. Im Augenblick hängt wohl alles davon ab, ob es dem AOL-Chef Jonathan Miller gelingt mehr Werbepartner für seine Firma zu gewinnen.

Im Augenblick verliert AOL in den USA Kunden an günstigere Internet Service Provider und muss sich nach neuen Geldquellen umsehen. Über drei Jahre hatte man mehr als fünf Millionen Kunden an andere Firmen verloren.

Quelle: Washington Post
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden