Details zu Nvidias neuem G70 Grafikprozessor

Hardware Die Website HKEPC aus Hong Kong hat erste Details zu Nvidias neuer GPU G70 veröffentlicht. Der Chip soll in Taiwan hergestellt werden und in drei Varianten erhältlich sein: Standard, GT und GTX. Weiterhin wird er einen Kerntakt von 430 MHz haben während der Speicher mit 1,2 GHz laufen soll.
  • 0.11 micron process TSMC
  • 430Mhz core / 1.2GHz 256MB GDDR3 memory
  • 256-bit memory interface
  • 38.4GB/s memory bandwidth
  • 24 pixels per clock
  • 10.32Bps Fill Rate
  • 8 Vertex Pipes
  • 860M vertices/second
  • 400MHz RAMDACs
  • NVIDIA CineFX 4.0 engine
  • Intellisample 4.0 technology
  • 64-bit FP texture filtering & blending
  • NVIDIA SLI Ready (7800 GTX only)
  • DX 9.0 / SM 3.0 & OpenGL 2.0 supported
  • G70 comes with 3 models; GTX, GT and Standard
  • Single Slot solution
  • Single card requires min. 400W PSU with 12V rating of 26A
  • SLI configuration requires min. 500W PSU with 12V rating of 34A
  • Launch : 22nd of June
Aus der Auflistung geht unter Anderem auch hervor, dass ein PC, der mit einer der neuen Karten ausgestattet wird, mindestens über ein 400 Watt Netzteil verfügen sollte, das bei einer Spannung von 12 Volt eine Stromstärke von 26 Ampere gewährleistet. Die neuen Chips sollen ab 22. Juni eingeführt werden.

Andere Quellen berichten von etwas höheren Taktraten (500/1400 MHz), die wahrscheinlich zu den GT- und GTX-Versionen gehören. Im Marketingmaterial ist angeblich die Rede davon, dass man seiner Tradition treu bleibt und die neuen Karten als GeForce 7xxx vermarktet werden.

Erste Test mit dem Benchmark 3DMark'05 ergaben eine Punktzahl von 7800. Die Karten sind für den SLI-Betrieb vorbereitet und eine AGP-Variante mit Bridge-Chip ist ebenfalls geplant, so die Quellen aus der Industrie.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden