500 Millionen Dollar Klage gegen Microsoft

Microsoft 500 Millionen Dollar Schadensersatz verlangt ein Entwickler aus Guatemala vom Softwarekonzern Microsoft. In der Klage geht es darum, dass Microsoft für den Datenaustausch zwischen Excel und Access Technologie verwendet, die der Programmierer bereits im Jahr 1990 entwickelt haben will. Diese Software war vom Entwickler namens Carlos Armando Amado Microsoft angeboten worden, jedoch wollte Microsoft diese damals nicht kaufen. Angeblich habe MS den Algorithmus nachprogrammiert, der seit 1995 in den Access-Programmen Verwendung finden soll.

Der Kläger will jetzt einen Schadensersatz von zwei Dollar für jede verkaufte Access-Kopie. Microsoft weist alle Anschuldigungen zurück und behauptet, eine derartige Technologie bereits 1989 selbst in Arbeit gehabt zu haben.


Quelle: http://de.internet.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden