Tabbed Browsing im Internet Explorer 7 bestätigt

Microsoft Das Entwickler-Team des Internet Explorer hat über sein Weblog bestätigt, dass es mit der Version 7 des Browsers erstmals von Haus aus so genanntes "Tabbed Browsing" geben wird. Dieses Surfen mit Hilfe von Reitern wird allerdings zunächst relativ simpel funktionieren. Mit einer Beta-Version will man zunächst testen, wie sicher und verlässlich das Browsen mit Tabs ist. Man erhofft sich viele Rückmeldungen aus der Nutzergemeinde, um die Tabs weiter zu verbessern. Zusätzlich will man die Fehler vermeiden, die andere Entwickler bei der Implementierung von Tabs in ihren Programmen gemacht hätten.

Im Blog der Entwickler ist ebenfalls nachzulesen warum man mit dem Hinzufügen des Tabbed Browsing Features so lange gewartet hat, obwohl Konkurrenzprodukte diese nützliche Eigenschaft bereits länger anbieten. Als Grund nannte man, dass man nicht sicher war, ob die Anwender von Tabs profitieren würden, oder ob es nicht eher zu Verwirrung führen würde, wenn nur der IE über Tabs verfügt, alle anderen Teile von Windows, wie der Windows Media Player oder die Shell, aber keine Tabs haben.

Der Verfasser des Blog-Eintrags, Dean Hachamovitch, gab zu, dass seine Firma in dieser Hinsicht eine Fehlentscheidung getroffen habe. Er sei aber froh Diese nun revidieren zu können. Hachamovitch verwies ausserdem auf die kostenlos erhältlichen Internet Explorer Aufsätze wie Maxthon, AvantBrowser oder Slim Browser die bereits mit der Version 6 des IE die Möglichkeit bieten Tabbed Browsing zu nutzen.

Einer der Mitarbeiter des Mozilla Firefox Projekts hat unterdessen ein Statement veröffentlicht in dem es heisst, dass er davon ausgeht, dass die Einführung von Tabs im Internet Explorer 7 weniger ein Dienst am Benutzer darstellt, als viel mehr den Versuch seitens Microsoft die Vormachtstellung des IE zu festigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden