Microsoft informiert künftig über Lücken vorab

Microsoft Nächsten Dienstag wird der Software-Gigant einen neuen Service bei der Behandlung von Sicherheitslücken vorstellen. Derzeit informiert Microsoft die Öffentlichkeit nicht über gemeldete und bekannte Sicherheitslücken, für die keine Patches verfügbar sind. Das soll sich ändern. Im Rahmen von Microsoft Security Advisories werden dann Ingenieure des MSRC (Microsoft Security Research Center) beunruhigte Kunden über die Lücken informieren. Diese Advisories enthalten zwar keine Patches, wohl aber eine ausführliche Zusammenfassung, detaillierte Angaben zu dem Problem und Lösungsvorschläge, wie das Risiko minimiert werden kann.

Die Advisories werden dann - sofern sie einmal veröffentlicht wurden - ständig aktualisiert. Sie enthalten indes keine Einstufung der Sicherheitslücke, in Kategorien, wie wir sie bereits vom Patch-Day kennen.

Am kommenden Dienstag, dem Patch-Day für Mai 2005, will Microsoft erstmals diesen Service anbieten. Dazu auch: Patch-Day Mai 2005 - Vorankündigung

Quelle: silicon.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden