Papst-Domain Wohltätigkeitsorganisation gespendet

Internet & Webdienste Roger Cadenhead, Autor von Computerbüchern, hat die Domain BenedictXVI.com an eine New Yorker Wohltätigkeitsorganisation übergeben. Er hatte sie zusammen mit fünf weiteren Möglichkeiten erworben um sie nach eigenen Angaben vor der Verwendung durch Betreiber von Webseiten mit pornographischen Inhalten zu schützen. Nachdem der neue Papst seinen Namen bekannt gegeben hatte, wurde die Domain bis zu 1000 Mal in der Minute besucht. Cadenhead hatte nach eigenen Angaben nie im Sinn Geld damit zu verdienen, da er seine katholische Grossmutter nicht enttäuschen wollte.

Inzwischen ist die Domain an die Organisation "Modest Needs" übergegangen, die sich engagiert um einkommensschwachen Familien unerwartet entstehende Kosten zu finanzieren. Der Erstbesitzer hat die Domain zusammen mit den Werbeeinnahmen aus den ersten Tagen nach der Papstwahl gestiftet.

Kurz nach der Wahl hatte er einige Verkaufsanfragen erhalten: von einer Glückspiel-Website und einer "Adult Video"-Site.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden