Strato mit günstiger DSL-Flatrate

Internet & Webdienste Die DSL-Flatrate "FlatrateCity" wird von der STRATO Medien AG zu einem durchaus günstigen Preis von 8,99 Euro angeboten. Die Einwohner der Städte Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Flensburg, Frankfurt am Main, Freiburg, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kerpen, Kiel, Köln, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart zahlen nur 4,99 Euro. Dieses Angebot, dass eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr vorschreibt, hat leider einen Haken, der aber vergleichsweise wenigen etwas ausmachen dürfte: STRATO setzt ein intelligentes Breitbandmanagement ein, dass die Bandbreite bei FileSharing temporär einschränken kann. Das Unternehmen möchte anscheinend auf diese Weise die Weitergabe von Dateien, die zum Beispiel bei urheberrechtlich geschützten Musikdateien nicht erlaubt ist, verhindern.

Außerdem wird ein verfügbarer T-DSL-Anschluss vorausgesetzt. Es war vorauszusehen, dass auch STRATO in nächster Zeit den Preis für die DSL-Flatrate senken wird, um mit der Konkurrenz (Tiscali, Congster, 1und1 und Arcor), die die Preissenkung schon vor kurzer Zeit vorgenommen hatten, mithalten zu können.

Link: Strato.de

Vielen lieben Dank an Hauner für diese News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden