Netzwelten: Mehr Schein als Sein?

WinFuture Das Arbeiten oder allgemeine Benutzen des Windows-PCs kann mit der Zeit schon rechteintönig werden. Und spätestens nach einigen Monaten mit Windows XP hat man schon alle Hintergrundbilder einmal ausprobiert und sich satt gesehen. Zum Glück bringen viele freie Webseiten da Abhilfe. Wallpapers, wie es im Denglischen heißt, gibt es wie Sand am Meer und der besondere Kick kommt erst dazu, wenn auch die restlichen Elemente auf der Windows-Oberfläche modifiziert werden. Ein relativ weit reichendes Spielzeug ist nun in der deutlich reiferen Version 2 erschienen: das FlyakiteOSX. Mit Hilfe dieses Tools lässt sich die Windows-Oberfläche fast haargenau in ein MacOS X System verwandelt, Bootschirm, Login-Interface und Desktopstrukturen gleichen sich weitgehend dem angebissenen Apfel an. Auch sind einige Features enthalten, die es ermöglichen ein Dock mit Verknüpfungen zu betreiben oder geöffnete Fenster auf ihre Topleiste zu beschränken - und das per einfachem Rechtsklick! Auch die Homepage der Programmierer (http://osx.portraitofakite.com) ist mittels Flash zu einem virtuellen Macsystem geworden, leider ist diese wegen Trafficüberschreitung öfter mal nicht erreichbar.

Neben diesem Gesamtpaket besteht auch die Möglichkeit, selber mehr Hand anzulegen. Einzelne Tools ermöglichen den Austausch von Bootscreen oder dem Desktop, ein gutes Beispiel wäre der TuneUp WinStyler. Wer sich gut mit der inneren Struktur eines Windows-Systems auskennt, kann die einzelnen Dateien auch selbst austauschen. Selbst erstellen ist ein Weg, jedoch lassen sich viele Skins und Mods für Windows und darauf laufenden Programmen auf diversen Websites auch herunterladen. Beispiel: http://www.wincustomize.com)

Einen ganz anderen Weg gehen die Puristen: möglichst wenig grafisches Schnickschnack, meist sind die farblosesten Schemata ausgewählt und die Anwendungen sind nach dem Windows-Klassikstil aufgebaut. Hier steht weniger das Design im Vordergrund, Schlichtheit ist hier wichtig - das reine Funktionieren. Außerdem ist zu bedenken, dass jedes zusätzliche Tool, Bild oder Mod die Systemressourcen teilweise belastet. Im normalen Betrieb stört das wenig, bei Spielen oder langwierigen Berechnungsprozessen kann das wertvolle Frames/Sekunden kosten.

Auch Sie sind gefragt, wie halten Sie es mit dem äußeren Schein ihres Windows XP Rechners? Die Kommentarfunktion steht jedem offen, der sehr gute Tipps geben oder einfach seine fundierte Meinung äußern will!

Bis zum nächsten Mal,
Ihr Simon Bauer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden