Intel erwirbt Vorlage für Mooresches Gesetz

David Clark, ein Ingenieur aus Surry in England, bekam 10 000 US-Dollar von Intel für ein Original-Heft der Zeitschrift "Electronics Magazine" aus dem Jahre 1965, die er unter den Dielen seiner Wohnung gefunden hatte. Die Zahlung beendet Intels Suche nach einem Originaldruck des Hefts in dem ein Artikel enthalten ist, auf dem das sogenannte Mooresche Gesetz basiert. Gordon Moore, Mitgründer von Intel, hatte einen Artikel verfasst, in dem er die These aufstellte, dass die Dichte der Transistoren auf einer integrierten Schaltung mit der Zeit exponentiell ansteigt. Zehn Jahre nach seiner ersten Publikation hatte Moore den ursprünglichen Zeitraum von 12 Monaten in einem weiteren Artikel auf 18 bis 24 Monate ausgedehnt.

Ein Intel-Sprecher teilte mit, dass das Heft seit 40 Jahren unter dem Bodenbelag des Hauses lag und die Frau von Clark ihren Mann bereits mehrfach zum Entsorgen aufgefordert hatte. Intel hatte bei eBay eine Suchanfrage für die Zeitschrift herausgegeben.

Wikipedia.de: Mooresches Gesetz
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden