Auch Lycos senkt Flatrate-Preise

Breitband Um mit der Konkurrenz mithalten zu können, senkt nun auch Lycos seine DSL-Flatrate-Preise. Ab 26. April bietet das Unternehmen eine 3 MBit/s-Flatrate im Downstream mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten für 9,95 Euro an. Diejenigen, die die DSL-Flatrate nur 3 Monate haben wollen, zahlen immer noch akzeptable 14,95 Euro. Auch die Preise des Staffeltarifs sind günstiger geworden: 5000 Megabyte kosten 5,95 Euro, 10.000 Megabyte 9,95 Euro und alles, was darüber hinausgeht, kostet 19,95 Euro (bei einer Vertragsbindung von 3 Monaten). Die Preise für die Volumentarife bleiben im Gegensatz zu den oben genannten gleich.

Im Rahmen der Kostenloswochen-Aktion bietet Lycos am Donnerstag (21.04.2005) den Einstieg in den Volumentarif Lycos DSL 1.000. Es fallen nur monatliche Telekom-Grundgebühren (ab 16,99 Euro) an. Enthalten ist 1 Gigabyte Freivolumen, für jedes weitere Megabyte zahlt man 1,19 Cent.

Weitere Informationen: Kostenloswochen-Aktion

Vielen Dank an Hauner für diese News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden