OpenOffice.org schließt Sicherheitslücke

Office OpenOffice.org hat für seine Office-Suite OpenOffice 1.1.4 einen Patch veröffentlicht, der eine kritische und längst bekannte Sicherheitslücke schließen soll. Durch ein manipuliertes Word-Dokument könne der Angreifer das Programm gezielt zum Absturz bringen. Es sei bisher auch möglich gewesen, einen präparierten Programmcode ausführen zu können. OpenOffice.org stellt dem User wie sonst üblich keine Setup-Routine für den Patch, sondern einen einzelne Datei, die der Anwender selbst in das entsprechende Verzeichnis kopieren muss, bereit.

Link: Patch herunterladen

Vielen Dank an unseren Leser Hauner für das Einsenden dieser News! :)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Netgear ProSAFE JGS524E Gigabit Ethernet Switch (Web Managed (Plus) , 24-port)Netgear ProSAFE JGS524E Gigabit Ethernet Switch (Web Managed (Plus) , 24-port)
Original Amazon-Preis
139,59
Im Preisvergleich ab
124,69
Blitzangebot-Preis
113,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 25,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden