Call-Center Mitarbeiter prellten Kunden

In einem Call-Center in Pune (Irland) haben sich Mitarbeiter, über Monate hinweg, unerlaubt fremdes Geld von Bank-Kunden selber überwiesen, 12 dieser Mitarbeiter wurden jetzt verhaftet. Bei den betrogenen Kunden soll es sich, nach Zeitungsberichten, um Citibank-Kunden handeln.

Die Mitarbeiter agierten bei ihren Betrügereien vorsichtig und legten sich unter falschen Namen Konten an, danach wurden umgerechnet über 3 Millionen Euro abgezweigt - dieses Geld gaben sie anschließend unter anderem für Handys und Autos aus. Ein Polizei-Kommisar sagte „Dies ist einer der seltenen Fällen, welcher zeigt welche Schwächen die Technik hat und wie einfach diese durch Kriminelle ausgenutzt werden kann“.

Betroffen sind ausschließlich ausländische Citibank-Kunden, aus welchen Ländern diese genau stammen ist nicht bekannt.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech Wireless Desktop MK710 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Logitech Wireless Desktop MK710 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
68,96
Blitzangebot-Preis
59,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,08

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden