Sony patentiert Hirnstrommanipulator

Wirtschaft & Firmen Sony hat ein Patent für eine Technologie zugeteilt bekommen, die Gerüche, Geschmäcker und andere Sinneserfahrungen im Gehirn des Menschen hervorrufen kann. Das Patent deckt "eine Methode zum Generieren von Sinneseindrücken in der menschlichen Hirnrinde" ab. Um dies umzusetzen will man laut dem Patent Ultraschallwandler verwenden, die Aktivität in bestimmten Regionen des Hirns hervorrufen sollen, so dass der "Anwender" Geschmäcker und Gerüche erfahren kann.

Die Technologie wird wie folgt beschrieben: Veränderungen in der Dauer des Abstands zwischen Nervensignalen verursachen unterschiedliche Sinneserfahrungen, je nach Ort. Das System verursacht erkennbare Sinneserfahrungen indem Ultraschallwellen in niedriger Frequenz nach einem oder mehreren bestimmten Mustern auf einen oder mehrere bestimmte Orte im Nervensystem gerichtet werden.

Ein konkretes Ziel verfolgt Sony mit der Anmeldung des Patents offenbar nicht, da eine Firmensprecherin mitteilte, dass dieses Patent vorausschauend registriert wurde, weil die Entwicklung vielleicht eines Tages in Richtung dieser Technik gehen wird. Man möchte offenbar bereits heute von den eventuellen Erfindungen der Zukunft profitieren.

Welcome to The Matrix.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden