MSN Suche kann Marktanteilzuwachs verzeichnen

Internet & Webdienste Schenkt man den letzten Rankings von Nielsen/NetRatings glauben, so konnte Microsofts MSN Suche im Februar einen leichten Zuwachs beim Marktanteil verzeichnen. Das Unternehmen aus New York hat jetzt Zahlen veröffentlicht, nach denen die MSN Suche im Februar einen Marktanteil von 14,2 Prozent hatte. Im Januar hatte die Suche noch einen Marktanteil von 12,8 Prozent. Jedoch ist dieser Einstieg kein großes Wunder, denn die neue MSN Suche wurde erst Anfang Februar in der finalen Version mit vielen Veranstaltungen und Werbeanzeigen, wie beispielsweise im US-Fernsehen während Events wie Super Bowl, Academy Awards und der Grammy-Verleihung, vorgestellt. Ein wichtiger Faktor sind auch die Anzeigen, die MSN für seine Suchmaschine derzeit auf Weather.com und NYTimes.com geschaltet hat.

Nach den Rankings von Nielsen hat Google durch den Zuwachs der neuen MSN Suche an Marktanteilen einstecken müssen. Hatte der Marktführer im Januar noch 47,1 Prozent, waren es im Februar nur noch 45,9 Prozent. Yahoo blieb nahezu unverändert.

Ein anderes Ranking kommt jedoch auf andere Zahlen: ComScore Media Metrix berichtet, dass der Marktanteil der MSN Suche im Februar unverändert bei 16 Prozent blieb.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden