Symantec: Firefox hat mehr Sicherheitslücken als IE

Internet & Webdienste Für eine ganz besondere Meldung sorgt heute mal wieder Symantec. Der Hersteller von Antiviren-Software und anderer Sicherheitslösungen behauptet, dass der bekannte Open-Source Browser Firefox der Mozilla Foundation mehr Sicherheitslücken als Microsofts Internet Explorer enthalten würde. Symantec kommt in einem Sicherheitsreport zu diesem Ergebnis. Dabei hat das Unternehmen aus Kalifornien beide Browser auf Sicherheitslücken untersucht und diese dann eingestuft. Bei Microsofts Internet Explorer hat Symantec insgesamt 13 Schwachstellen gefunden, wovon das Unternehmen 9 als "sehr schwerwiegend" einstufte.

Bei Mozillas Firefox hat Symantec 21 Schwachstellen gefunden, von denen wiederum 11 als "sehr schwerwiegend" eingestuft wurden.

Vielen Dank für die zahlreichen News-Submits
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren306
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr NETGEAR JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
NETGEAR JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Original Amazon-Preis
193,00
Im Preisvergleich ab
192,94
Blitzangebot-Preis
169,49
Ersparnis zu Amazon 12% oder 23,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden