Mehr als die Hälfte aller Viren von Kriminellen

Internet & Webdienste Laut einer Studie von Symantec sind mehr als die Hälfte, ganz genau 54%, aller Viren, Würmer, Trojaner und anderer Schädlinge, die in Umlauf gebracht werden, mit kriminellem Hintergedanken entwickelt worden. Hauptsächlich wollen die Kriminellen mit den Schädlingen persönliche Informationen klauen um sie dann anderweitig verwenden zu können. Das Aufkommen von Spyware-Schädlingen und Programmen wie Key-Loggern, ist um 44% gestiegen. Hier interessieren sich jedoch die Kriminellen nicht nur für E-Mail Adressen oder die Beobachtung des Surfverhaltens des Anwenders, Bankinformationen oder wichtige, interne Angaben von Unternehmensprojekten, werden auch gerne ausspioniert und "weiterverarbeitet".

Phishing-Attacken stiegen im Zeitraum der Erhebung - also von Juli bis Dezember 2004 - um mehr als 360%. Symantec konnte im Dezember nach eigenen Angaben mehr als 33 Millionen Phishing-Versuche feststellen.

Weitere Infos: vnunet
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Oukitel C8 4G Handy ohne Vertrag 5.5 Zoll Smartphone (18:9 Verhältnis Vollbild) Android 7 3000mAh Akku Quad Core Smartphone 16GB 13MP+5MP Kamera Dual SIM Smartphone mit FingerabdruckOukitel C8 4G Handy ohne Vertrag 5.5 Zoll Smartphone (18:9 Verhältnis Vollbild) Android 7 3000mAh Akku Quad Core Smartphone 16GB 13MP+5MP Kamera Dual SIM Smartphone mit Fingerabdruck
Original Amazon-Preis
94,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
80,73
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden