Google öffnet Teile des Source Codes

Internet & Webdienste Google hat ganz still und leise am vergangenen Donnerstag einen neuen Bereich gestartet. Unter code.google.com finden Entwickler und Interessierte eine Sammlung von Entwicklungstools. Es handelt sich um Open Source Tools, die beliebig angepasst werden können und Zugriff auf Webservices von Google erlauben. Neben einfachen APIs und Bibliotheken zur Integration der Google Suche in Anwendungen, findet man auch die nötigen Ressourcen zur Integration von AdWords in Anwendungen oder zur Erweiterung und Ansteuerung der Google Desktop Suche.

Weitere Infos: Google Code
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden