Visual Basic steht vor dem Aus - MS bleibt hart

Microsoft Microsoft bleibt weiter hart und hält am Ende von Visual Basic fest. Das Unternehmen will Ende des Monats den Gratis-Support aufkündigen und hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kunden zur Migration auf Visual Basic .NET ("Dot Net") zwingen. Indes, Kunden die darüber einen kostenpflichtigen Support-Vertrag mit Microsoft abgeschlossen haben, bekommen weiterhin Support. Die nächste Version von Visual Basic, Visual Basic 2005, enthält hingegen wieder Features aus Visual Basic 6. In den nächsten Wochen will Microsoft zusätzliche Informationen in einem Upgrade Center im Visual Basic Developer Center zur Verfügung stellen.

Neu ist diese Meldung jedoch nicht, denn Microsoft hat das schon vor langer Zeit angekündigt. Überraschend ist nur, dass Microsoft trotz erheblichem Protest an seiner Strategie festhält und dies in einem Gespräch mit silicon.de auch noch einmal verdeutlichte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden