Justizkommunikationsgesetz: Klage via Mail möglich

Internet & Webdienste Heute hat der Bundesrat dem neuen Justizkommunikationsgesetz (JKomG) zugestimmt. Dieses neue Gesetz ermöglicht den deutschen Gerichten endlich den Einstieg in das Internetzeitalter. Es schafft zugleich die Grundlage zur Einsendung von Daten und Schriftsätzen via E-Mail. Dadurch wäre es unter anderem Anwälten möglich, Akten via Internet einzusehen, ohne diese in ausgedruckter Form zu besitzen.

Jedoch schafft das JKomG nur die rechtliche Grundlage. Für die finanzielle Grundlage - denn es müssen in diesem Bereich noch einige Investitionen getätigt werden - müssen die Länder sorgen. Und da liegt auch das Problem. Rechtspolitiker bezweifeln, dass schon die Länder die nötigen Mittel aufbringen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr HP EliteBook 2170p HD-Display 29,4cm 11,6' LED (Zertifiziert und Generalüberholt)
HP EliteBook 2170p HD-Display 29,4cm 11,6' LED (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden