WinTuning Kit 2005 - Zweite Beta Verfügbar

Software Das Wintuning Kit 2005 ist nun in der zweiten Vorabversion verfügbar. In der jetzt erhältlichen Betaversion sind weitere Funktionen hinzugekommen. So lässt sich die gesamte Tuningprozedur in einem Logfile festhalten um Einblicke in den Tuningvorgang des Wintuning Kits zu erlangen. Außerdem ist es in der zweiten Beta möglich, den Stand der geladenen Treiber, installierten Programme, laufenden Prozesse und Dienste zu protokollieren um Veränderungen ausfindig machen zu können.

Natürlich haben wir das Feedback aus der ersten Betaphase in die neue Vorabversion einfließen lassen und Verbesserungen an einigen Funktionen vorgenommen, so Sascha Meier von WinTuningKit.com. Demnach ist die Bildvorschau des Premium-Skin-Archives nun größer und aussagekräftiger. Zudem wurden risikobehaftete Tuningoptionen im Tuning-Assistenten vollständig deaktiviert um diese nur den so genannten "Power-Usern" zugänglich zu machen.


Weitere Tuningoption haben Einzug in das Wintuning Kit erhalten: So lassen sich künftig ausgewählte Ordner als eigenes Laufwerk mounten. Auch das Verschieben von Ordnern über das Kontextmenü ist über das Wintuning Kit möglich.

Betatester erhalten außerdem Einblicke in die Premium-Online-Services, wie das Skin-Archiv für die Internet-Explorer-, Windows Explorer- und Outlook-Express Toolbar.

Hompege: WinTuningKit.com
Download: wintk2005b2.exe (3.28Mb, deutsch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden