Anti-Spyware Programme sollen wirkungslos sein

Das US-Sicherheitsunternehmen „Blue Coat“ hat eine Umfrage über Spyware-Lösungen unter weltweit 300 IT-Managern durchgeführt. Dabei gaben über 70% der Befragten an, dass die derzeitigen Anti-Spyware Lösungen wirkungslos seien, wenn es darum geht das Netzwerk zu schützen. Dabei nannten sie unter anderem die Programme von Webroot (Spy Sweeper), Computer Associates (Pest Patrol), Microsoft (Anti-Spyware), Lavasoft (Ad-Aware) und Spybot Search and Destroy. Marktforscher des Gartner Institus bestätigten diese Einschätzung. Gartner-Analystin Avivah Litan nannte die derzeitigen Desktop-Lösungen eine „nicht ultimative Lösung für das Spyware-Problem“ Als Grund gab sie an, dass die meisten Programme ähnlich wie Virenscanner auf Signaturen basieren „Ein Problem ist auch die Wartezeit auf eine neue Signatur nachdem eine neue Spyware aufgetaucht ist“. Eine langfristige und sichere Lösung könne nach Meinung der Experten demnach nur ein Verhaltensbasierter Ansatz bieten. In der Umfrage unter den IT-Managern gaben über 80% an, dass Spyware eine immer größere Plage wird und das Problem sich in letzter Zeit immer weiter verschlimmert hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden