Riesenschlag gegen Raubkopierer in Schweden

Internet & Webdienste Am Donnerstag durchsuchte die Motion Picture Association of America (MPAA) in einer groß angelegten Razzia bei Schwedens größtem ISP (Internet Service Provider) Bahnhof Hunderte Server. Hierbei konnten mehr als 23.000 Gigabyte an illegalem Content sichergestellt und die betroffenen Server beschlagnahmt werden.
Nach MPAA Angaben fanden sich auf den Servern insgesamt etwa 450.000 Musiktitel, 5000 Programme und 1800 Filme. John Malcolm, Direktor der MPAA sprach von einem "sehr großen Schlag" und fügte gleichzeitig hinzu: "Das Material, welches sichergestellt wurde, enthielt Beweise über eine nicht nur in Schweden tätige illegale Gruppierung".

Die Razzia fand ohne vorherige Benachrichtigung und für den ISP überraschend statt, so die Aussage der MPAA. Die Organisation fügte hinzu, dass die Filmindustrie durch den Schwarzmarkt jährlich etwa 3,5 Milliarden US Dollar Schaden hat, eine Schätzung, wie viel Verlust durch die Internet Piraterie entsteht, konnte sie aber nicht abgeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden