Geschlossene emule-Downloadportale wieder Online

Internet & Webdienste Vor genau einem Monat berichtete Winfuture über einen vermeintlichen Schlag gegen österreichische Downloadportale. Demnach hat die VAP, der österreichische Verein für Anti-Piraterie, in Zusammenarbeit mit der GVU und MPA, in einem Wiener Rechenzentrum 10 Server beschlagnahmt auf denen vermeintlich illegale Downloadportale wie Eselpsychos gehostet hatten. Diese Seiten waren demnach nicht mehr Aufrufbar.

Schon kurz danach kündigte die VAP in einer Pressemitteilung vollmundig Verfahren gegen die User an. Nun wird aber mehr und mehr klar dass die VAP sich mit dieser Aktion selber geschadet hat: Die Portale von Eselpsychos und p2pworld sind inzwischen wieder Online. Doch damit nicht genug, der Admin von p2pworld schreibt auf seiner Website, dass der Provider sich bei ihm gemeldet hat und es ein Gerichtsurteil gibt, wonach Links zu ed2k-Files zumindest in Österreich legal sind.

Die VAP konnte und wollte diesbezüglich keinen Kommentar abgeben. Auf ihrer Homepage und auf einer Kampagnen-Website sind die Inhalte gelöscht worden.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr Die große Action Filme 3D Blu-ray Collection (12 Filme in 2D + 3D)Die große Action Filme 3D Blu-ray Collection (12 Filme in 2D + 3D)
Original Amazon-Preis
36,97
Im Preisvergleich ab
30,60
Blitzangebot-Preis
19,97
Ersparnis zu Amazon 46% oder 17

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden