CeBIT Besucher leben gefährlich

CeBit Wer ein Handy mit Bluetooth Funktionalität besitzt kann auf der offiziell morgen startenden CeBIT in Hannover Probleme bekommen. Wie bereits auf der GSM World im französischen Cannes könnte sich auch diesmal auf der CeBIT der Smartphone-Schädling Cabir sehr schnell verbreiten. Cabir selber ist relativ harmlos, er setzt sich im Betriebssystem des Handys (bsp. Symbian) fest und versucht sich an andere Kontakte zu verschicken. Weiterhin startet er bei jedem Neustart des Gerätes automatisch mit und sucht bei laufendem Bluetooth-Empfang ständig nach möglichen neuen Empfängern. Letzteres wird sich selbstverständlich negativ auf die Akkuleistung des Gerätes auswirken. Daten verändern oder sogar Löschen kann der Virus aber nicht. Geschützt ist man nur, wenn Bluetooth auf nicht sichtbar gestellt oder besser gleich komplett deaktiviert wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden