BSI verschickt durch Panne Würmer

Internet & Webdienste Abonnenten der Virinfo-Liste des Bundesamtes für Sicherheit (BSI) bekamen gestern Abend E-Mails mit dem neuen Wurm Sober.L. Möglich wurde diese Panne weil der BSI-Server ab 18:30 Uhr Wartungsarbeiten unterzogen wurde und dadurch kurzzeitig auch der normalerweise deaktivierte Mail-Empfang aktiviert war. Nach Aussagen des BSI Sprechers Michael Dickopf hatten die eingesetzten Virenscanner von Symantec und Trend Micro zu diesem Zeitpunkt noch keine Signatur des Schädlings, weshalb dieser zunächst unbemerkt blieb. Der Wurm versandte sich darum an alle in der Liste befindlichen E-Mail Adressen, nutzte dafür aber eine gefälschte Absenderadresse und nicht die normale mit der Endung @cert-bund.de.

Nachdem etwa 2 Stunden später Mitarbeiter des BSI den Schädling bemerkten wurde der Server sicherheitshalber sofort heruntergefahren. Da das BSI dadurch auch über diesen Server keine neuen E-Mails mit Warnungen verschicken konnte wurden Mails manuell versandt und eine entsprechende Warnung auf die BSI-Website geschrieben. Seit heute morgen ist der Server wieder in Betrieb. Anwender die sich mit Sober.L infiziert haben können sich unter nachfolgenden Links ein speziell angefertigtes Removal Tool von H+BEDV (Hersteller von AntiVir) herunterladen.

Link: Anleitung zum Entfernen
Download: Rmsoberl.exe

Vielen Dank an Simcard für das Einsenden dieser News.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr LENOVO EBG TopSeller 450GB 15K 6Gbps SAS 8.9cm 3.5
LENOVO EBG TopSeller 450GB 15K 6Gbps SAS 8.9cm 3.5
Original Amazon-Preis
277,62
Im Preisvergleich ab
300,11
Blitzangebot-Preis
220,58
Ersparnis zu Amazon 21% oder 57,04

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden