Google & Yahoo! bringen neue Desktop-Suche

Software Die bereits seit Mai vergangenen Jahres als Beta-Version verfügbare Desktop Suche der Firma Google, steht nun in der Final-Version interessierten Anwendern zum Download bereit. Das kleine Programm, das permanent im Hintergrund läuft, indiziert alle auf dem Computer gespeicherten Dateien und ermöglicht so, ein gezieltes und schnelles Suchen. Durchsucht werden gespeicherte E-Mails aus Outlook, Outlook Express sowie Mozilla Thunderbird, Word, Excel, Powerpoint und PDF Dokumente. Außerdem werden Bilder, Videos, Musikstücke sowie gecachte HTML Dateien und AOL Instant Messenger Logs für ein schnelles Durchsuchen indiziert.

Als Highlight bringt Google's Desktop Suche eine PlugIn Fähigkeit mit. Damit ist es möglich, auch weitere Informationen abzurufen. So stehen bereits jetzt PlugIns für das Durchsuchen von Open- und StarOffice Dokumenten, Trillian und mIRC Logs sowie eine verbesserte Bildersuche, die mit Hilfe einer Texterkennungssoftware auch als Bild gespeicherte Texte erkennt, zur Verfügung.

Zusätzlich wird auch ein SDK (Software Developers Kit) angeboten mit dessen Hilfe interessierte Programmierer eigene PlugIns schreiben und auf der Google Seite veröffentlichen können.

Googls Desktop SucheGoogls Desktop SucheGoogls Desktop Suche

Einmal installiert, nutzt Google nicht benötigte Rechenzeit um eine einmalige Suche auf dem kompletten System durchzuführen. Der Anwender bemerkt davon nichts und kann wie gewohnt weiter arbeiten.

Was wir bei unserem kurzen Test als etwas störend empfanden, war die Tatsache, dass es nicht möglich war, den Virenscanner Nod32 und die Google Desktop Suche gleichzeitig installiert zu haben. Googles Tool verweigert den Dienst mit der Aufforderung Nod32 erst abzuschalten oder zu deinstallieren. Auf der bereitgestellten FAQ-Seite war auch über Probleme mit anderen Virenscannern zu lesen.

Gesteuert wird die Suche über den Browser. Dazu wird auf einem freien Port ein lokaler Webserver installiert, der dann die weitere Arbeit übernimmt. Wir finden im Großen und Ganzen ein sehr gelungenes Tool.

Rein zufällig - mag man glauben - veröffentlichte Yahoo ebenfalls heute eine neue Version seiner Desktop Suche. Diese steht jedoch bisher nur als Beta-Version zum Download bereit - bietet aber ähnliche Funktionen wie die aus dem Hause Google.

Beide Programme stehen bisher nur in englischer Sprache zum Download bereit. Eine deutsche Version wird sicherlich in Kürze folgen. Aber auch wer dem englischen nicht mächtig ist, wird mit dem Tool sicherlich keine Probleme haben - die Handhabung ist, wie man es von Google gewohnt ist, sehr einfach und intuitiv.

Google Desktop Suche:
Yahoo! Desktop Suche:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden